Besseres Rankingwww.Pagerank-Web.de

Erster Angeltag 2004

Der erste Angeltag im Jahr 2004.Wir haben jeder eine von 30 Angelkarte für den Elsterstausee erworben

Da sind die ersten Bilder von der Eröffnung der Angelsaison.
Am 28.03.2004 bei ca. 5°C und etwas durchwachsenem Wetter wollten wir es wissen.
Wir, das sind Möhre, Fischepeter, Fischepeters Sohn Tom, Gaschi, mein Sohn Danilo, meine Tochter Yasemine und ich.

Es sollte zum Elsterstausee in Leipzig gehen.
Natürlich mit dem Ziel einen Fisch zu fangen aber auch die Gemütlichkeit sollte nicht fehlen.
Deshalb hatten wir einen Grill, Bratwürste und ein paar Hopfengetränke mit.


So machte wir es uns bequem.
Platz hatten wir genug und mit badenden mußten wir nicht rechnen. Auf grund von einer geringen Anzahl Berechtigungsscheinen sind auch andere Petrijünger eher nicht vorhanden.

Noch konnte Möhre lachen, denn er hatte gute Hoffnungen auf einen großen Fang.
Später sollte er nach einem verrissenen Drill eines besseren belehrt werden.

Gaschi sitzt in seinem Stuhl und hat nur eine Frage.

Wann gibt es denn endlich was zu essen.

Damit meinte er natürlich keinen Fisch sondern eine Bratwurst und die mit gaaaanz viel Senf.
Es war dann auch so das Erste was er machte. Die Angel hatte er gerade so ausgewurfen und dann gings ran ans Grill anheizen und die Würste braten.

Das ist Fischepeter bei einem Wurf wie immer mit dem Versuch der Eleganz.
Aber irgend etwas muß es ja sein denn er sollte der einzigste bleiben der an diesem Tage etwas fängt.
Die nächsten Wochen werden wir wohl kaum etwas anderes zu hören bekommen.

Zwischendurch tauchten auch noch einige bekannte Leute auf wie zum Beispiel T.S. auch Tailer genannt. Hier läßt er sich bei Danilo nieder und macht auch sofort eine Wette auf über einen großen Fang in 30 Minuten.
Natürlich wie solls ander sein: Verloren.
Die meißten Besucher unserer Runde sind aber nicht unbedingt wirklich Angelbegeisterte.
Sie schauen sehr gern zu und das nicht zuletzt wegen der Getränke.
Fix ein wenig Nachschub mitgebracht schon kann auch das Zusehen Freude machen.
Da soll mal einer sagen Angeln sei langweilig !!

So vergeht die Zeit und auf Dauer wird es auch ein wenig kühl.
Möhre hat nun schon die Mütze auf und nicht nur die Kälte nein auch der Frust spricht aus seinem Gesicht.
Leider hat er nach einem Biss die große Beute beim Kampf verloren.
Es sollte auch nicht noch mal klappen.
Er hatte aber Beistand in der schweren Zeit und bekam ein paar tröstende Worte von seiner Frau.

Fischepeter strahlte Ruhe aus. Immer in der Hoffnung uns allen zu zeigen wer hier der einzig Wahre Angler, eben ein Fischepeter ist.
Es kam wie es kommen mußte.
Der Ring in der Schnur an seiner Angel schnellte in die Höhe, die Schnur lief und lief und Fischepeter lief auch, nämlich zu seine Angel.

Ein kurzer Hieb und dann in aller Ruhe.
Zugegeben ein wenig müde schien sein Fang zu sein denn so richtig passierte da nichts.
Aber was solls, Fischepeter täuschte trotzdem einen leichten Kampf vor und wir nahmen ihm das auch nicht übel.

Alle waren sofort da.
Jeder wollte mit zupacken.
Gaschi nahm den Käscher aber am Ende ging Möhre damit ins Wasser denn er hatte Stiefel an.
Es war geschafft.
Fischepeter landete einen stattlichen Karpfen und blieb mal wieder der Einzigste an diesem Tag mit Erfolg.

Ein toller Fisch für diese Jahreszeit.
Immerhin 65 cm und ganze 5 Kilo schwer.
Die beiden waren ein Herz und eine Seele.
Glückwunsch !!

Nun kam Gaschi auch noch zum Zug.
Er durfte den Fisch waidgerecht erlegen und für den Heimtransport vorbereiten.
Selbstverständlich reinigten wir alles und hinterließen auch keine Reste.

Yasemine hatte die Lust am Angeln nicht so richtig gefunden. Obwohl sie eine kleine eigene Angel auch im Wasser hatte.
Sie lief lieber durch die Gegend und fand es toll so eine Limo und eine Wurst zu dieser Jahreszeit in freier Natur zu grillen.

Es war alles in allem ein toller Tag.
Auch wenn der richtige Erfolg noch auf sich warten läßt hat es großen Spaß gemacht.
Bei einem Abschluß in gemütlicher Runde in der Hütte von Marios Bootsverleih beschlossen wir schon die nächsten großen Taten und sahen uns alle mit der fetten Beute im Netz.
Besseres Ranking