Besseres Rankingwww.Pagerank-Web.de

Lagerung

Zur Lagerung sollten die fertigen Konserven, nach dem sie völlig erkaltet sind, von aussen mit einem in Öl getränkten Lappen eingerieben werden. Hat man kein Öl zur Hand kann man auch Fett nehmen. So verhindert man die korrosionsablagerungen, die durch die normale Luftfeuchtigkeit entstehen. Korridierte Dosen sehen oft recht unappetitlich aus und können bei längerer Lagerung auch unbrauchbar werden.
Der bestens geeignete Lagerraum ist ein trockener Keller. Dieser ist meist der kühlste Raum eines Hauses und hält auch über die Jahreszeiten hinweg eine relativ gleicgmässige Temperatur.
Bei Wochenendhäusern ohne Keller oder z.B. in nicht unterkellerten Ferienanlagen oder auf Dauer-Campingplätzen kann man die Dosen auch im Erdreich lagern. Hierzu müssen Sie aber vorbehandelt werden. Am besten schweisst man solche Dosen für eine Erdlagerung in Plastikfolie ein, damit sie nicht rascher durchrosten als erwartet. Auch das Einwickeln in einen ölgetränkten Lappen hilft gegen Durchrostung.
Besseres Ranking